Im Jahr 2012 richtete die Stiftung ZURÜCKGEBEN einen neuen Förderbereich ein: „Jüdische weibliche Identitäten heute im Kontext historisch-gesellschaftlicher Umbrüche“. Die Förderung wurde durch die Finanzierung der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" (www.stiftung-evz.de) ermöglicht. Folgende Projekte werden im Jahr 2012 gefördert:

Lara Dämmig, Jüdisches feministisches Journal „Generationen“, herausgegeben von Bet Debora.

Nea Weissberg-Bob, „Mein erstes jüdisches Bilderbuch“.

Sharon Adler, „Writing Girls“: Jüdische Frauengeschichte(n) in Berlin.

 

 

Impressionen